GUI&Design 2018: Die Grundlagen des Motivational Designs

Paul Klene, User Experience Engineer bei MAXIMAGO, ist Teil der GUI&DESIGN 2018. Die Konferenz für designaffine Entwickler und technisch orientierte Designer findet in diesem Jahr vom 11. bis 13. Dezember in Berlin statt. Die Session von Paul dreht sich um „Motivational Design“.

Über Pauls Vortrag:

Gamification ist längst im App-Alltag angekommen, Sport- und Selbstoptimierungs-Programme kommen kaum noch ohne Badges und andere Belohnungssysteme aus. Elemente der Gamification können auch für den Erfolg einer Business-Software entscheidend sein: Und das nicht nur in der Software sondern bereits im Entstehungsprozess.
Für User Experience Designer gehören motivierende Aspekte genauso zum Handwerk wie das graphische und psychologische Design faszinierender B2B-Anwendungen. Aber schon zu Projektbeginn merken sie oft, dass zwar graphische und psychologische Aspekte bei Stakeholdern und Projektverantwortlichen etabliert sind, können motivierende, gar spielerische, Software-Elemente jedoch große Ablehnung erfahren: Für manche Entscheider in B2B-Softwareprojekten wirken Motivationselemente, die aus Spielen bekannt sind, deplatziert. Dabei können Elemente der Gamification (mit-)entscheidend sein für den Produkterfolg einer B2BAnwendung vom Mittelstand bis zur Konzernlösung. Deswegen setzt UX Engineer Paul Klene seine Motivationstechniken bereits in der Nutzungskontextanalyse ein, um die Software-Elemente zu finden, die die Nutzer bewegen, mit Begeisterung ihre Berufsanwendung zu öffnen.
Paul Klene wird in seinem Vortrag die acht Grundsäulen des OCTALYSIS-Frameworks erläutern. Dabei schlägt er einen Bogen von der erfolgreichen GrundlagenArbeit, beginnend im ersten Software-Strategie-Workshop, über die Nutzungskontext-Analyse bis hin zur Konzeptphase, um Motivational Design in einer innovativen Business-Software zu verankern. Mit Hilfe von praxisnahen Beispielen wird das Thema entmystifiziert und dadurch seine Grundlagen verständlich vermittelt.

Über Paul Klene

Paul Klene hat seine Karriere bei MAXIMAGO mit einer Ausbildung zum Fachinformatiker für Anwendungsentwicklung begonnen und bereits dort intensiv mit unserem UX-Team zusammengearbeitet. Nach dem erfolgreichen Abschluss wechselte er aus unserem Development-Team in die User-Experience-Einheit. Dort hat sich der Experte für Gamification und Motivational Design auf die menschzentrierte Entwicklung von Software fokussiert.

Neben Paul nimmt auch UX Engineer Carolin Wollny an der GUI&Design 2018 teil, sie erklärt das Konzept der „Play Persona“. Für die Veranstaltung vom 11. Bis 13. Dezember im H2 Hotel in Berlin gibt es noch Eintrittskarten.

Zur Eventübersicht

Presse

Senior Communication Manager

Tobias Kestin

+49 231 58 69 67 40
tke@maximago.de