DiWoDo: UX-Stammtisch und Gamification

UX Engineer Paul Klene steht vor zwei Leinwänden von MAXIMAGO und Diamant Software in Bielefeld. Er hält einen Vortrag, auf dem Bild sind etwa zwölf Zuhörer zu sehen
UX Engineer Paul Klene ist Experte für Gamification im B2B-Bereich. Seine Vortragstätigkeiten führen ihn regelmäßig zu Softwareunternehmen, wie in diesem Fall „Diamant Software” in Bielefeld.

Die Digitale Woche Dortmund wirft ihre Schatten voraus: MAXIMAGO wird sich selbstverständlich am Digitalfestival in der Metropolregion beteiligen. 2019 werden wir unter anderem einen UX-Stammtisch zum Thema „Gamification” veranstalten. Die Anmeldephase ist bereits gestartet.

Passend zum Thema „Gamification” haben die Organisatoren des UX-Stammtisches einen Veranstaltungsort gefunden, der hervorragend zum Thema „Games” passt. Die User Experience- und Usability-Interessierten treffen sich während der DiWoDo erstmals im Deutschen Fußballmuseum.

Wir freuen uns, dass UX Engineer Paul Klene den etwa 20-minütigen Impuls-Vortrag halten wird. Er ist ausgewiesener Experte und hat bereits zahlreiche Vorträge zum Thema, zuletzt während der Fachkonferenz Developer Week DWX in Nürnberg, gehalten.   

Über den Vortrag:

Gamification ist längst im App-Alltag angekommen. Es ist selbstverständlich, dass uns etwa Sport- und Selbstoptimierungs-Software mit Badges und anderen Belohnungssystemen motivieren. Trotzdem sind diese Konzepte im B2B-Kontext meist zum Scheitern verurteilt, da UX Engineers drei Schwächen der Gamification oftmals nicht in den Griff bekommen:

  • Spielelemente befriedigen Nutzer selten langfristig,
  • Business-Nutzer können sich durch Spielelemente nicht ernstgenommen fühlen
  • Während der Arbeitszeit ist der Nutzer aus anderen Gründen motiviert als in seiner Freizeit.

Trotzdem nutzt Paul Klene Elemente der Gamification für Projekte im Industriebereich. Diese Elemente stellt er als „Motivational Design“ vor. Basis sind die acht Säulen des Octalysis-Frameworks von Gamification-Pionier Yu-Kai Chou, die er ab dem ersten Software-Strategie-Workshop gezielt nutzt. Mit Hilfe von praxisnahen Beispielen wird so das Thema entmystifiziert und die Grundlagen verständlich vermittelt.

Anmeldung für den UX-Stammtisch der DiWoDo

Ein Anmeldung für den UX-Stammtisch am Donnerstag, 7. November, zur Digitalen Woche Dortmund ist über die Meetup-Gruppe möglich. Die Teilnahme ist kostenlos.

Zweites MAXIMAGO-Event widmet sich Blockly und Minecraft.

Neben dem UX-Stammtisch bietet MAXIMAGO eine weitere DiWoDo-Veranstaltung an: Am Dienstag, 5. November, beginnt um 14 Uhr die „Hacker School - powered by MAXIMAGO”. Software Engineer Martin Kaniut führt mit seinem Team in die Minecraft-Programmierung mit Blockly ein. Die Hacker School richtet sich an junge Menschen von elf bis 18 Jahre und findet ebenfalls im Deutschen Fußballmuseum Dortmund statt. Die Teilnahme kostet 15 Euro, eine Anmeldung ist noch möglich.

Über den UX-Stammtisch

Der UX-Stammtisch ist das zwanglose Treffen der GermanUPA-Regionalgruppe UX Metropole Ruhr, dem Berufsverband der Usability Professionals. Eingeladen sind alle UX-Interessierten, vom Neuling bis zum UX-Guru. Der traditionelle Auftakt jedes Stammtisches ist ein etwa 20-minütiger Initialvortrag eines UX-Professionals, der sich einem aktuellen Thema rund um User Experience, Usability und Design widmet. Anschließend bleibt genügend Zeit, um den Vortrag zu diskutieren und Netzwerke zu knüpfen.

Über die Digitale Woche Dortmund (DiWoDo)

Die Digitale Woche Dortmund wurde von der Wirtschaftsförderung Dortmund initiiert, um die Schlagkraft der Digitalen Wirtschaft in Dortmund zu präsentieren. Das Motto ist „Digitalisierung. Innovationen. Chancen”. In diesem Jahr erwartet die Besucher eine Vielzahl von Veranstaltungen zum Thema Digitalisierung, organisiert von Unternehmen, Hochschulen, Verbänden und Akteuren – hier wird Dortmund zum zentralen Ort für den Austausch innerhalb der Community! In Workshops, Impulsvorträgen, Meetups, Konferenzen und Networking-Veranstaltungen wird für Kleinunternehmer, Selbstständige, Konzernlenker sowie Wissenschaftler und interessierte Bürger Digitalisierung anfassbar und erlebbar.

Im Jahr 2018 besuchten über 4.500 Fachbesucher über 80 Veranstaltungen an 50 verschiedenen Orten.

MAXIMAGO wurde während der #DiWoDo-Abschlussveranstaltung mit dem Sonderpreis des Sol.IT-Awards ausgezeichnet: Die Enterprise App Platform „ORGENIC” gilt für die Jury als „Excellent Customer Solution.

Zur Eventübersicht

Presse

Senior Communication Manager

Tobias Kestin

+49 231 58 69 67 40
tke@maximago.de