Sommerferien mit MAXIMAGO

Ein Gruppenfoto von Kindern und Betreuern vor dem Colani-Ufo in der Ruhrgebietsstadt Lünen.
Insgesamt 25 Kinder haben sich für das Sommerferienprogramm des Software-Herstellers MAXIMAGO angemeldet.

Der Lüner Software-Hersteller MAXIMAGO bietet auch in diesem Jahr wieder eine Sommerferienfreizeit für Kinder von Mitarbeitenden und Gästen an. Insgesamt 25 Kinder werden in der Woche vom 19. bis 23. August von zwei Pädagoginnen und einem Pädagogen betreut.

Um den Kindern von drei bis 14 Jahren ein abwechslungsreiches Programm zu bieten, fahren unsere Betreuerinnen und der Betreuer an fast allen Tagen „zweigleisig“: So geht es für die Älteren am Montag gleich zur Kanutour auf der Lippe in Lünen, während die Jüngeren in die Waldschule Cappenberg fahren. Weitere Programmpunkte sind ein Besuch des Ketteler Hofs, einen Ausflug in den Kletterwald Waldschütz, ein Kochevent und ein Bauernhofbesuch.

Das Sommerferienprogramm rundet die etablierten Familien-Benefits wie die Übernahme der Kinderbetreuungskosten, ein Eltern-Kind-Büro, der Event-Einladung an die ganze Familie und mehr ab. Für CEO Daniel Greitens ist das Ferienprogramm dabei der „Topseller“ für unser Selbstverständnis als familienfreundliches Unternehmen. Denn zum einen kann sein Team sorgenfrei arbeiten, weil die Kinder professionell betreut werden, zum anderen stärkt das Angebot die Bindung an MAXIMAGO. Damit zahlt sich das für mittelständische Unternehmen ungewöhnliche Angebot sowohl für Arbeitnehmer als auch für den Arbeitgeber aus. „Wir entlasten das Team“, sagt Organisatorin Julia Greitens. Immerhin bekommen die Mitarbeitenden eine Woche Urlaub „geschenkt“: Diese Woche müsste ein Kollege oder Partner nehmen, um die fehlende Betreuung während der Sommerferien zu überbrücken.

An dem Programm nehmen viele Kinder des MAXIMAGO-Teams teil, aber auch der Nachwuchs von Freunden und Gästen durfte sich für das Programm anmelden. Denn die Organisatorinnen Julia Greitens (Head Of Services), Tanja Vogel (Employee Relations), Andrea Hattendorf und Michaela Frieling (Backoffice) wissen, wie schwer es für Eltern ist, in den Sommerferien ein adäquates Betreuungsprogramm für Kinder zu finden.

Tag der offenen Tür als Abschluss bei MAXIMAGO

Dieses Sommerfest beendet übrigens in diesem Jahr die Sommerferien: Am 23. August treffen sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und Familienmitglieder, um gemeinsam beim ersten Tag der offenen Tür bei MAXIMAGO die Sommerferien ausklingen zu lassen.

Presse

Senior Communication Manager

Tobias Kestin

+49 231 58 69 67 40
tke@maximago.de