Der Turbo für individuelle Software-Produkte

ORGENIC ist eine von MAXIMAGO entwickelte Software-Plattform, mit der neue individuelle Software-Produkte erheblich effizienter realisiert werden können. Diese – oft auch als „Application Framework“ bezeichnete – Plattform beinhaltet viele fertig implementierte Lösungen für gängige Anforderungen an heutige Software-Entwicklung: Ein breites Set an Standard-Controls, typische Ansichten wie Logins und Formulare, aber auch Funktionsbausteine,
die in allen Anwendungen gebraucht werden: Mehrsprachigkeit, Navigation, Hilfesysteme und vieles mehr.

Volle Individualität und Ihr persönlicher Wow-Effekt

Ein Projekt mit ORGENIC ist extrem schnell in der Basisfunktionalität startklar und wir konzentrieren uns
anschließend gemeinsam auf ihren individuellen Wow-Effekt – sei er ein absolut individuelles Erscheinungsbild,
besondere Controls oder Funktionalitäten die wir ergänzen, oder neue Ansichten, die Ihre Benutzer effektiver machen denn je.

Die Vorteile dieses Application Frameworks sind unschlagbar:

Konkurrenzlose Projektbeschleunigung

ORGENIC ist eine fertige Basis-Architektur mit einer umfangreichen Sammlung an gängigen Komponenten. Das Ergebnis: Individuelle Software-Produkte sind bis zu doppelt so schnell auf der Straße.

High-End Technologie

Unsere Software-Plattform ORGENIC basiert auf top aktueller Technologie, die auf nahezu jedem Endgerät lauffähig ist: HTML5 mit Angular 4.4.6 (Stand Ende 2017). Allerdings ist die Basistechnologie so gekapselt, dass sie jederzeit ausgetauscht und mit der rasend schnellen Zeit gehen kann. Das Ergebnis: Ihre Anwendung ist endlich konsequent auf dem Stand der aktuellen Technologie!

Begeisternde Interfaces

ORGENIC bringt ein Interface Design der Extraklasse bereits „out-of-the-Box“ mit, ist dabei aber uneingeschränkt individualisierbar. Das Ergebnis: Die Qualität Ihrer Anwendung begeistert Ihre Benutzer und Kunden.

Qualität der Extraklasse

ORGENIC ist die Erfahrung aus dutzenden Groß-Projekten. Damit aber nicht genug. Die Qualität wird mit jedem neuen Projekt weiter ausgebaut und steht allen Kunden per Servicevertrag zur Verfügung. Das Ergebnis: Dieses Qualitätslevel kann keine Entwicklung auf der grünen Wiese erreichen!

Design pur

ORGENIC ist gemacht, um zu begeistern.
Und zwar mit beeindruckendem Design und begeisternder User Experience. Hier ein Beispiel einer Anwendung, die mit ORGENIC gebaut ist:

Das Application Framework Orgenic basiert auf HTML5 und Angular

Die Bestandteile von ORGENIC

ORGENIC hat zum Ziel, gängige Anforderungen aus allen Schichten fertig entwickelt bereit zu stellen und volle Kraft auf den Unique Selling Point Ihres Produkts zu legen. Folgend das aktuelle Setup, gegliedert nach Einsatzbereichen. Wichtig dabei: Jeder Bestandteil kann individualisiert oder auch komplett durch eine individuelle Komponente ersetzt werden – ganz nach den Anforderungen Ihres Projekts.

Der Theming Layer bildet sprichwörtliche oberflächliche Anpassungen des visuellen Designs ab.

  • Farb-Schema (z.B. für Tag- / Nacht-Modus oder Farbfehlsichtigkeiten)
  • Typografie
  • Größen
  • Abstände
  • Icons
  • Visuals

* Unterschiedliche Farb-Schemata ermöglichen auch das Berücksichtigen von Farbfehlsichtigkeiten und Tag-/Nacht-Modi

Alle gängigen Atome eines Software-Clients sind bereits Bestandteile von ORGENIC. Natürlich sind all diese fest mit dem Theming Layer verzahnt, so dass sie automatisch das konfigurierte Look & Feel annehmen.

  • Alle gängigen Interaktions-Elemente: Buttons, Radios, Checkboxen, Menüs, …
  • Klassische Daten-Ansichten: Listen, Tabellen/DataGrids, Charting, …
  • Typische Layout-Panels wie einklappbare Blades, Title-Content-Areas,…
  • Ein Highlight: Unser WebGL 3D-Visualisierer zur Darstellung Ihrer 3D-Modelle oder einfach begeisternden perspektivisch animierten Bereichen.

Alle Panels und Controls sind natürlich vollständig „responsive“ – also kompatibel mit mobilen Endgeräten in jeder gewünschten Façon.

Sind wir ehrlich: Jede individuelle Software besteht aus gängigen Ansichten und ihren ganz eigenen, speziellen Teilen, die sie besonders machen. Unser Ziel mit ORGENIC ist es, uns genau nicht mit der Entwicklung der gängigen Teile zu beschäftigen, sondern uns voll und ganz auf Ihre individuellen Stärken zu konzentrieren. Deswegen kommt ORGENIC mit einem Set an Standard-Ansichten, die sie womöglich nicht in hochspezialisierter Form benötigen, sondern die so reichen, wie sie jeder Benutzer kennt. Zum Beispiel:

  • Login
  • Best-Practice Formularkonzepte
  • Standard Settings-Formulare
  • Dashboards
  • Klassische Master-Detail-Ansichten
  • Innovative „Infinite Blade“-Konzepte (unendliche Ansichtsnavigation wie Master-Detail-Children-Detail-…)

Eine Anwendung besteht natürlich nicht nur aus sichtbaren Komponenten, sondern auch aus viel Funktionalität, die sich unter der Haube versteckt. Aber hier gibt es zahlreiche Bausteine, die sich problemlos wiederverwenden lassen, und viel Projektzeit und -volumen sparen:

  • Das Modularisierungssystem, damit die Komponenten ohne harte Verbindung alle ineinander greifen
  • Validierungsmechanismen
  • Mehrsprachigkeit
  • Logging
  • Navigation und Routing
  • Notifications
  • Vorbereitete Data-Connectoren
  • und vieles mehr

Wenn Sie den Luxus genießen, auch die Backend-Seite neu entwickeln zu können, so haben wir auch dafür eine vorbereitete Architektur, die sich für nahezu jeden Anwendungsfall von kleiner App bis hin zu Daten-getriebenen Boliden bewährt hat.

  • Webserver-Infrastruktur in JAVA (vollständig clean ohne andere Frameworks)
  • High-Performance Kommunikation mit Web-Sockets und HTTP-Fallback
  • Unser Tipp: Die perfekte Datenbank für jeden Einsatzfall: MongoDB

Das gelistete Setup stellt natürlich nur eine exemplarische Aufstellung dar. Sie hat sich allerdings in extrem anspruchsvollen Anforderungssituationen bewährt, so dass Sie damit ganz sicher nichts verkehrt machen würden. Gerne mehr in einem persönlichen Gespräch!

Wer es genau wissen will: Das technische exakte Setup ist folgendes (Stand Ende 2017):

    • Angular 4.4.6 (kompatibel zu angular-cli Clients)
    • TypeScript (2.3.4)
    • Codestyle-Guidelines mit tslint (5.8.0)
    • Build- und Rollup-Prozess mit Gulp (3.9.1)
    • WebGL mit Three.js (0.87.1) und custom HTML5 Canvas Controls
    • Styling und Theming mit SASS
    • Skalierbare SVG-Icons
    • Dokumentationsgenerierung mit Einsatz von compodoc

Allerdings sind all diese Komponenten (inkl. Angular!) so gekapselt, dass sie auch ausgetauscht oder ergänzt werden können, z.B. durch React o.ä.

Der Projektablauf mit ORGENIC

Die Konzeptionsphase

1
Strategie & Zielsetzung

Gemeinsam fixieren wir das Ziel des Produkts: Welchen Markt soll es mit welchen USPs adressieren? Welche Benutzergruppen und Anwendungsfälle sind demnach relevant?

2
UX Konzeption

In bewährten Workshops führen wir Sie durch die Anforderungsanalyse. Wir skizzieren die Lösung und schleifen sie bis zur idealen Reife. Unsere bewährten Werkzeuge: Balsamiq oder Axure.

3
Visual Design

Das grafische Design ist mehr als „nur“ ein Wow-Effekt für die Nutzer. Es unterstützt das Verständnis und lenkt die Aufmerksamkeit. In dieser Phase hauchen wir den Konzepten mit der grafischen Ausarbeitung echtes Leben ein.

Die Entwicklungsphase

4
Aufsetzen ORGENIC

Aufsetzen der Projektbasis mit dem Application Framework ORGENIC. Das braucht natürlich nicht viel Zeit, soll hier aber nicht unerwähnt bleiben.

5
Entwicklung Ihrer individuellen Erweiterungen

Jedes Software-Produkt hat seine ganz eigenen Stärken und Besonderheiten. Genau die heben wir mit speziell für Sie entwickelten Komponenten ins Rampenlicht.

6
Theming für Ihr individuelles Erscheinungsbild

Die Anwendung wird in Ihr Corporate Design eingebettet, so dass der Benutzer auf den ersten Blick das neue Zeitalter der Anwendung spürt.

Rollout & Release

7
Anbindung Ihrer Services

Wir binden Ihre Services an. Natürlich haben wir das zuvor im Detail abgestimmt und Sie unterstützt.

8
Testing, Testing, Testing

Qualität ist unsere Stärke. Nicht ohne Grund setzt das Militär und der Deutsche Zentrale Notruf auf unsere Hilfe. Natürlich passiert das meiste Testing bereits während der Entwicklung: Unit Tests, Visual Tests, Integration Tests und auf Wunsch gerne auch ausgiebige Automated UI Tests. Dennoch wird die Anwendung vor dem Release gesondert auf Herz und Nieren geprüft, z.B. auch unter Einbindung realer Nutzer („Acceptance Tests“).

9
Release-Begleitung & Support

In der Zeit des Releases stehen wir eng an Ihrer Seite. Nach dem Release ist vor dem Release: Wir unterstützen mit gut planbaren Serviceverträgen, evaluieren den Erfolg des Projekts und starten gerne mit Ihnen in die zweite Runde.